BAföG-Beratung

Leider müssen sich Studierende immer wieder mit den oft willkürlich erscheinenden Gesetzen und Praktiken des BAföG-Amts (Studierendenwerk) herumschlagen. Um Studierende dabei zu unterstützen, ihr Recht auf Ausbildungsförderung innerhalb der eng gesteckten Grenzen des BAföG einzufordern, beraten wir parteiisch und solidarisch. Wenn ihr Fragen, Probleme oder Zweifel an eurem BAföG-Bescheid habt, kommt zu uns in die Beratung (am Besten bevor ihr mit dem Amt redet).

Wir suchen gemeinsam mit dir zu allen Fragen zum BAföG Lösungen und Antworten.

Häufige Themen

  • BAföG für Studierende ohne deutsche Staatsbürgerschaft (auch mit der RIS-Beratung)
  • Auslands – BAföG – zeitweiliges oder vollständiges Studium (Praktikum) im Ausland
  • Fachrichtungswechsel, Schwerpunktverlagerung
  • Leistungsnachweise (Formblatt 5)
  • Übergang Bachelor-Master
  • Vermögens – und Einkommensanrechnung
  • Förderung über die Regelstudienzeit hinaus („BAföG-Verlängerung“)
  • elternunabhängiges BAföG
  • BAföG-Rückzahlung oder Rückforderung bei Überzahlungen

Die Beratung ist nicht rechtsverbindlich und ohne Gewähr.

Beratung im Home-Office

Wir beraten bis auf Weiteres nicht vor Ort im AStA. Bitte schreibt uns Eure Beratungsanfragen per E-Mail an bafoegberatung@astafu.de und gebt uns eine Telefonnummer, unter der wir Euch, bei Bedarf für telefonische Beratung, erreichen können. Wir rufen dann zu unseren Sprechzeiten zurück.

Sprechzeiten:

  • Beratungstermine via Telefon werden individuell vereinbart. 
  • während des Sommersemesters 2021 beraten wir dienstags und donnerstags.

Anwaltliche Beratung

Die anwaltliche Beratung ist bis einschließlich 17.5. nur eingeschränkt möglich. Bei komplizierteren Fällen könnt ihr euch auch an andere AStA-Beratungen wenden, z.B. bei der Technischen Universität.

Kontakt

E-Mail: bafoegberatung (at) astafu.de