Aktionstag studentisches Wohnen 10.9., 12 bis 19 Uhr, Tempelhofer Feld

Wir laden euch alle sehr herzlich ein, am Freitag, den 10.9. zu unserem Aktionstag zu studentischem Wohnen aufs Tempelhofer Feld zu kommen!

Vielleicht seid ihr gerade neu nach Berlin gezogen oder wohnt schon eine Weile hier. So oder so: Wohnraum in Berlin ist für viele von uns inzwischen nahezu unbezahlbar geworden. Für die im BAföG-Höchstsatz für Wohnkosten vorgesehenen 325 Euro in Berlin ein Zimmer zu finden, ist kaum vorstellbar.

Wohnraum ist die Voraussetzung dafür, dass wir studieren können. Davon sind wir jedoch weit entfernt. Weder gibt es genug Wohnheimplätze, noch bietet der freie Markt angemessenen Wohnraum für alle. Im Gegenteil: die Mieten in Berlin sind in schwindelerregende Höhen gestiegen – bis der Mietendeckel temporär Abhilfe schaffte. Nachdem dieser kürzlich gekippt wurde, ist ein wichtiges Instrument gegen horrende Mieten weggefallen. Profitorientierte Immobilienunternehmen können die Mieten immer weiter steigern lassen. Eine bundeseinheitliche, effektive Mietenbegrenzung ist bisher nicht in Sicht.

Wo Wohnraum nur noch für wenige bezahlbar ist und bleibt, wirkt sich das auch mittelbar auf die Zusammensetzung an unseren Hochschulen aus: Wer sich die Miete in Berlin nicht leisten kann, wird über kurz oder lang auch nicht mehr in Berlin leben und studieren können. Diese Selektion nach finanzieller Lage des Einzelnen werden wir nicht hinnehmen.

Deshalb wollen wir uns am 10.9. von 12 bis 19 Uhr auf dem Tempelhofer Feld zum Thema austauschen und überlegen, wie sich die Wohnsituation für Studierende verbessern lässt. Es gibt zahlreiche kurze Workshops, unter anderem von der LandesAstenKonferenz Berlin, den Hochschulgruppen von Deutsche Wohnen Enteignen und der Berliner MieterGemeinschaft, sowie eine Wohnungsbörse, eine Fahrradselbsthilfewerkstatt, Raum für Austausch zu Mietproblemen oder dem Volksentscheid und eine Transpi-Malaktion für die große Demo gegen hohe Mieten einen Tag später. Weitere Infos und das Programm findet ihr unter: https://lak-berlin.de/aktionstag_wohnen

 

*** Alle Infos nochmal in Kürze ***

Was? Aktionstag zu studentischem Wohnen

Wann?  Freitag,  10.9. 2021 von 12 bis 19 Uhr

Wo? Tempelhofer Feld, Neuköllner Seite, zwischen den Gemeinschaftsgärten und der Oderstraße (beim Fahrradwerkstattcontainer von Taschengeldfirma e.V.)

Programm: https://lak-berlin.de/aktionstag_wohnen

 

*******************  

Kommt vorbei und bringt eure Freund*innen, Komiliton*innen, Mitbewohnis oder Familienmitglieder mit! Wir freuen uns schon auf euch!

Bis dahin und darüber hinaus, beteiligt euch aktiv in der Stadtpolitik: 

 

  • Kommt zur Mietendemo am 11.09.!  
  • Informiert euch über den Volksentscheid "Deutsche Wohnen und Co enteignen!", über den zeitgleich mit den Landtags- und Bundestagswahlen im September abgestimmt wird!  
  • Schaut mal bei eurem lokalen Mieter*innenverein oder Nachbarschaftsinitiative vorbei!  
  • Vernetzt und organisiert euch in eurem Haus, mit euren Freund*innen und Kommiliton*innen!  
  • Und bringt den Kampf um bezahlbaren Wohnraum an eure Hochschule, denn "Uni für alle" heißt "Stadt für alle"!

Euer Sozialreferat und der AK Wohnen der Landesastenkonferenz Berlin

Kategorien