Pressemitteilung

Antirassistische Praxis statt rechte Springer-Hetze – Solidarität mit dem RefRat der HU! 

Mehrere Berichte [1, 2, 3] werfen dem Referent_innen-Rat der HU vor, in einem Einstellungsverfahren für die Anti-Rassismusberatung der verfassten Studierendenschaft weiße Menschen rassistisch diskriminiert zu haben.  Diese Rhetorik verurteilen wir aufs Schärfste. Sie eröffnet nicht nur eine rechte Hetzkampagne durch Skandalisierung von Antidiskriminierungsarbeit, sondern verkennt auch die Bedeutung der Konzepte Diskriminierung und Rassismus. 
Kategorien

26.11.20 | PM: Semesterticketpreise bis Sommersemester 2022 gesichert!

Logo und Schriftzug der Interessensgemeinschaft Berlin-Brandenburg

Einigung über Semesterticket in Berlin-Brandenburg

Auf dem „Runden Tisch - Semesterticket“ sollen nun letzte Details besprochen werden

Wie der gemeinsamen Pressemitteilung des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung sowie der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zu entnehmen ist , haben diese beschlossen Haushaltsmittel zur Stabilisierung des Semesterticketpreises einzuplanen.

Kategorien

19.11.20 | PM: Das Semesterticket darf nicht scheitern - jetzt muss gehandelt werden!

Unser Fahrplan

Studierende laden zum runden Tisch ein

Für Freitag, den 27.11.2020 lädt die IGSemTixBBB alle politischen Verantwortungsträger:innen, die Geschäftsführerin sowie den Aufsichtsratsvorsitzenden des VBBs zum runden Tisch ein. Es muss für 210.000 Studierende in Berlin und Brandenburg nun endlich Klarheit herrschen, was die Preise der Semestertickets ab dem Sommersemester 2021 betrifft - außerdem darf das Immatrikulations- und Rückmeldeverfahren der Hochschulen nicht gefährdet werden.

Kategorien

26.10.20 | PM: Parlamentarische Anfrage zeigt: 365€-Ticket für Studierende ist realisierbar!

Logo IGSemTixBBB 365

Auch die Studierenden in Berlin und Brandenburg sollten für 365€ im Jahr mobil sein können.

Seit dem 1. August 2019 fahren Auszubildende im gesamten VBB-Tarifbereich für 365 € im Jahr. Ein solches Ticket fordert die Interessengemeinschaft Semesterticket Berlin-Brandenburg (IGSemTixBBB), der Zusammenschluss Berliner und Brandenburger Vertretungen der Studierenden.

Kategorien

22.10.20 | PM: VBB nutzt Solidarmodell des Semestertickets aus

Logo IGSemTixBBB 365

Studierende wollen 365 €-Lösung durchsetzen

In den aktuell laufenden Semesterticketverhandlungen zwischen dem Zusammenschluss des Großteils der Berlin-Brandenburgischen Studierendenvertretungen und dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) zeichnet sich kein Einlenken von Seiten der Verkehrsbetriebe ab.

Kategorien

30.07.20 | PM: Studierende fordern 365 € Semesterticket

Logo IGSemTixBBB 365

In den aktuellen Verhandlungen mit dem VBB fordern die Studierenden ein 365 € Ticket

Seit dem 4. März 2020 stehen die Studierenden Brandenburgs und Berlins in Verhandlungen mit dem VBB über das Semesterticket. Die Studierenden fordern analog zum im letzten Jahr eingeführten Azubiticket ein Semesterticket für 365 € im Jahr, also 182,50 € pro Semester. In einem ersten Angebot des VBB wurden Preissteigerungen auf 210,30 € für Berlin-ABC bzw. 245 € für den verbundweiten Tarif pro Semester bis zum Jahr 2023 vorgelegt.

Kategorien

07.05.2020 I Pressemitteilung zum drohenden Abriss des Studicafes "Cafete" während Corona Pandemie

Die „Cafete“, das Studentische Café der Biologie der FU-Berlin soll noch im Mai aus Brandschutzgründen abgerissen werden. Seit den 70er Jahren wird der Raum mitten im Foyer des Instituts für Pflanzenphysiologie und Mikrobiologie in der Königin-Luise- Straße 12 - 16a „PflaPhy“ von Studierenden als selbstverwaltetes Café, Büro und Aufenthaltsraum genutzt. Die Technische Abteilung hat den drohenden Abriss nicht konstruktiv mit den Studierenden diskutiert. Auch akzeptable alternative Räumlichkeiten wurden nicht angeboten.
Kategorien